Button Menue mobile

Reduktion

Weiße Unschuld

Reduktion ist für mich eine Erkenntnis, die ich besonders in meine jüngsten Arbeiten einfließen lies: Porzellanelemente verschmelzen mit der sie tragenden Fläche zu einem Weiß, das nur durch wenige andere Farbpigmente unterbrochen wird.
Das Gestalten von kleinen Porzellanelementen, die zum Schluss zu einem ganzen künstlerischen Ausdruck formiert werden, hat für mich einen sehr meditativen Charakter, in dem aus den "unschuldigen" weißen Einzelelementen im Gesamtkunstwerk eine Anregung - ein Katalysator – für die Phantasie des Betrachters entsteht.

"Werkreihe „Weiße Unschuld“, deren zentrales Merkmal weiße Porzellanblüten sind, weist auf den fragilen Zustand unseres Ökosystems und unserer gesellschaftlichen Strukturen hin. So wird bildhaft ein Zustandsbericht aufgerufen, der nicht weiter erklärt werden muss, weil die emotionale Erkenntnis die Betrachter unmittelbar erreicht" Kuratorin Renate Selinger, hit-ART

© Dorota Albers