Button Menue mobile

EuroAsia

Begegnung der Kulturen

Ich befasse mich mit einer konstruktiven Begegnungsart, die auf längere Sicht ein fruchtbares Miteinander gewährleisten könnte. Auf dem kulturellen Fundament basierend, wobei wissenschaftliche und wirtschaftliche Bausteine die Formgebung sein können.
Unterschiede zum Anderen zu erkennen, wahrzunehmen und bewusst zu machen, kann letztendlich dazu führen, Anderes zu tolerieren und zu respektieren. So können Begegnungen zu einem Konsens führen, aus dem sich Kooperationen entwickeln lassen.

Meine Arbeit „EurAsia“ verstehe ich als ein solchen Konsens in der Anlehnung an die klassische Kunst der Gartengestaltung, bei der die kulturellen Einflüsse Europas und Asien zur Geltung kommen.
- Mit einem gewissen Hang zur Üppigkeit werden Flächen strikt unterteilt und angegrenzt, indem man mit Hilfe von Steinen und klein gehaltenen Büschen Umrandungen gestaltet (Europa).
- Durch eine Reduzierung auf das Wesentliche wird die Natur nachgeahmt, indem nur wenige dafür sehr typische Gestaltungselemente verwendet werden (Asien).

© Dorota Albers