Button Menue mobile

Abendmahl

Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

Die Gesellschaft für Biotechnologische Forschung (GBF) in Braunschweig hat feierlich im Juni 2006 ihren Namen umbenennant: Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI). Ein weiteres Haus für ihre Forschungezwecke ist seit Juni 2006 neu bezogen worden.

Aus diesen beiden Anlässen entwickelte ich für dieses Haus (Gründer-Haus) eine Rauminstallation.

Die Installation wurde z.T. mit Materialien/Utensilien aus den Forschungslabors verwirklicht.

In der Installation spielen die genmanipulierten Austern (aus Porzellan) eine nicht unwesentliche Rolle.

Nachdem sie ihre Produktionsstätte “Wonderful New World“ hinter sich gelassen haben (siehe Videos), werden sie auf einer Tafel für 12 Personen kredenzt.

Video von der Rauminstallation: "Abendmahl"

Die Rauminstallation besteht aus drei Komplexen:

- der Tisch-Installation mit 12 Gedecken und zwei Kronleuchtern als Hauptbestandteil
- einer Video-Animation, die das Fließband der Produktionsstätte “W.N.W. AG“ zeigt und parallel Schlagwörter zum Thema Genforschung wiedergibt.
- dem Wandobjekt „Prototyp Auster A.45“ mit diversen Zeitungsartikeln aus Wissenschaft & Forschung.

© Dorota Albers